Prozesskostenhilfe

Die Prozesskostenhilfe ermöglicht Personen, die die Gerichts- sowie Rechtsanwaltskosten nicht selbst aufbringen können, die Verfolgung bzw. Verteidigung ihrer Rechte. Die Prozesskostenhilfe kann nur für gerichtliche Verfahren beantragt und gewährt werden.

Einen Anspruch auf Prozesskostenhilfe haben laut dem Gesetz, folgende Personen:

  • wer einen Prozess führen muss und die dafür erforderlichen Kosten nicht aufbringen kann und
  • wer nach Einschätzungen des Gerichts nicht nur geringe Aussichten hat, den Prozess zu gewinnen.


Die entsprechende Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse können Sie ebenfalls herunterladen.


pdficon small Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse


Gerne beraten wir Sie ausführlich über die Möglichkeiten der Prozesskostenhilfe sowie Erfolgsaussichten eines Gerichtsverfahrens. Die Mitarbeiterinnen im Sekretariat sind Ihnen gerne beim Ausfüllen des Prozesskostenhilfeantrages behilflich und beantworten Ihre Fragen.